Francisco Maciel

 

 

Francisco “Paco” Maciel

Der Mexikaner der aus den USA kam. Über Schweden. Und er blieb bei Atlético. In der linken Außenverteidigung kam eigentlich keiner vorbei. Denn wo immer Gegner oder Ball hinkamen: Paco stand schon da. Mit einer stoischen Ruhe lenkte er das Aufbauspiel. Und wenn er es für angebracht hielt, schlug er einen Pass von links hinten nach rechts vorne. Mal über 90 Meter, mal über 95m. Dann durfte der Gegner einwerfen.

Leider überforderte er das ein oder andere Mal seine Kollegen mit diesen Pässen, ist doch die Ballannahme in der B-Klasse keine der besonderen Tugend der Spieler. Von Atlético wechselte er über die Zwischenstation FSV Erlangen-Bruck nun zum SC Charlottenburg in die Berliner Landesliga. Dort schaffte er mit dem Team, dass bereits einmal in der 2. Bundesliga zu Gast war, 2019/20 den Aufstieg in die Berlin-Liga.

Spiele

31

Minuten

2240

Tore

10

Spielerinfo

Nationalität: Mexiko
Position Abwehr
Jetziger Verein:
SC Charlottenburg
 
 

 

× Hast Du eine Frage?