Felix Wildner

 

 

Felix Wildner

Im Juni 2019 fragte ein 19-jähriger Student, ob er sich bei uns einmal an einem Futsal Probetraining teilnehmen könne. Es erschien ein etwas übergewichtiger Spieler, der in der Folge mit viel Spaß und Fleiss seinen festen Platz im Futsalteam fand. Wenige Wochen später machte ihn der Coach Saul Novoa zum Kapitän. Im August des selben Jahres begann er als Spieler in unserer zweiten Fußballmannschaft. Dort beließen ihn die Trainer erst einmal eine Weile. Widerum ein paar Wochen später und mit ettlichen Kilos weniger feierte er Debut in der ersten Mannschaft.
Und Felix wäre nicht  Felix, wenn er nicht auch dort bald seinen festen Platz als „6er“ gefunden hätte.

Doch noch bemerkenswerter: Er begann mit der Trainerausbildung und wurde im Sommer 2021 Trainer der zweiten Mannschaft und Co-Trainer der ersten. Bis dahin brauchte er ganze zwei Jahre. Mit einer wirklichen Vision und der Trainerlizenz in der Tasche verbesserte es nahezu alle Spieler. Und er brachte so richtig Ordnung in den Haufen. „You are late!“ wurde zu einer Art Markenzeichen. Das zusehen bei seinen Trainings und Spielen machte nicht nur wegen seiner Sprüche stets Spaß. Unbemerkt vom Spielbetrieb half er im Hintergund mit seinen ständigen Ideen und Anregungen auch bei der Weiterentwicklung seines Teams und des Vereins.

Spiele

58

Minuten

3397

Tore

11

Spielerinfo

Nationalität: Deutsch
Position Coach und 6er
Jetziger Verein:
 
 

 

 

 

× Hast Du eine Frage?